Euromicron: Press Box
Dienstleister

euromicron Deutschland geht strategische Partnerschaft mit Fidelis Cybersecurity ein

Kundenindividuelle Komplettlösungen für IoT-Netzwerktechnik und IT-Sicherheit

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 23.08.2017
Kunde: euromicron AG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Strategiemeldung
Zeichenanzahl: 4.383
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files Word Files
Autor: Michael Beyrau
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
euromicron AG

Durch eine strategische Partnerschaft mit Fidelis Cybersecurity hat die euromicron Deutschland ihr IT-Sicherheitsportfolio erweitert. Das IoT-Systemhaus kann damit kundenindividuelle Komplettlösungen für IoT-Netzwerktechnik und IT-Sicherheit anbieten. Die Fidelis-Security-Plattformen überwachen den gesamten Datenverkehr eines Unternehmens und identifizieren auch bislang unbekannte Schadcodes. Sie werden von euromicron als Managed Security Service zur Verfügung gestellt und sind so auch für Mittelständler wirtschaftlich realisierbar.

euromicron Deutschland geht strategische Partnerschaft  mit Fidelis Cybersecurity einDie euromicron Deutschland GmbH, eines der führenden deutschen Systemhäuser im Zukunftsmarkt Internet der Dinge, ist eine strategische Partnerschaft mit Fidelis Cybersecurity eingegangen. Damit erweitert die Tochtergesellschaft der euromicron AG ihr IT-Sicherheitsportfolio und kann ab sofort im One-Stop-Shop hochmoderne und kundenindividuelle Komplettlösungen anbieten, die passive und aktive IoT-Netzwerktechnik mit bedarfsadäquater IT-Security verbinden. Die Erweiterung des Angebotsportfolios umfasst im Einzelnen die Sicherheitsplattformen Fidelis Network und Fidelis Endpoint. Die Netzwerksensoren von Fidelis Network analysieren ganze Sessions, überwachen den kompletten Netzwerkverkehr eines Unternehmens und identifizieren anhand von Verhaltensanomalien auch bislang unbekannte Schadcodes. Fidelis Endpoint führt via Softwareagent eine Endpunktvalidierung verdächtiger Ereignisse durch und veranlasst im Angriffsfall vom Anwender vorkonfigurierte Schutzreaktionen. Infizierte Endpunkte werden automatisch isoliert und bereinigt. Das Angriffsereignis wird detailliert aufgezeichnet und kann so später exakt rekonstruiert werden.

Als erster deutscher Anbieter stellt die euromicron Deutschland die Fidelis Sicherheitsplattformen als Managed Security Service zur Verfügung – in enger Abstimmung mit dem Hersteller und zu attraktiven Konditionen. Die leistungsstarken Fidelis Security-Lösungen, die auch vor dem Hintergrund der unkalkulierbaren Angriffsmuster heutiger Cyberattacken größtmögliche IT-Sicherheit garantieren, sind damit erstmals nahezu durchgängig auch für mittelständische Unternehmen wirtschaftlich realisierbar. Da Netzwerkkontrolle und Netzwerkbereinigung fast ausschließlich automatisch ablaufen, ist der Einsatz auch für Mittelständler ohne eigene IT-Abteilung problemlos möglich. Als Systemhauspartner berät die euromicron Deutschland die Anwender schon im Vorfeld umfassend und schneidet die Softwarekonfiguration exakt auf die Erfordernisse der jeweiligen Netzwerkumgebung zu. Ein 24/7 After-Sales-Service mit Hotline rundet das Angebot ab.

„Angesichts der weltweiten Zunahme von erfolgreichen Cyberangriffen, man denke etwa an nonPetya (mit Kosten von über 300 Mio € für alleine Maersk Shipping) oder WannaCry, müssen Unternehmen proaktiv zu umfassenden Sicherheits- und Erkennungsmaßnahmen greifen“, betont Oliver Keizers, Regional Director DACH von Fidelis Cybersecurity. „Selbstverständlich müssen klassische Antivirenprogramme und leistungsstarke Firewalls mit ausgefeiltem Zugriffsrechtemanagement installiert werden, um Endpunkt und Perimeter zu sichern und Angriffe so weit wie möglich zu erschweren. Zur Kernaufgabe der IT-Sicherheit ist jedoch die Identifikation und Beantwortung von Angriffen geworden, die durch diese Präventionsmaßnahmen nicht aufgehalten werden konnten. Deshalb ist auf jeden Fall eine Detektionstechnologie notwendig, die den gesamten Datenverkehr überwacht und analysiert, unbekannte Bedrohungen ausfindig macht und diese automatisiert beendet.“

„Durch das Eingehen der Partnerschaft mit Fidelis Cybersecurity reagieren wir auf genau diese Herausforderung“, ergänzt Achim Siewitz, Geschäftsbereichsleiter Netzwerke und IT-Sicherheit bei euromicron Deutschland. „Die Fidelis-Plattformen erkennen und stoppen neueste Malware und verwandte Exploits, bevor nennenswerte Schäden auftreten können. Darüber hinaus bieten sie aus einer Hand die komplette Rekonstruktion eines Angriffs – von der initialen Kompromittierung bis hin zum möglichen Datenabfluss. Wir freuen uns auf die langfristig angelegte Zusammenarbeit mit einem innovativen Partner".

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

euromicron AG

euromicron Deutschland unter den besten IT-Dienstleistern 2020
Dienstleister

euromicron Deutschland unter den besten IT-Dienstleistern 2020

Aktuelle Marktumfrage von brand eins und statista

weiterlesen
euromicron AG

euromicron Deutschland von Axis als „Partner of the Year 2019“ ausgezeichnet
Dienstleister

euromicron Deutschland von Axis als „Partner of the Year 2019“ ausgezeichnet

euromicron-Tochter überzeugt durch innovative Großprojekte

weiterlesen
euromicron AG

productronica 2019: euromicron-Tochter ELABO präsentiert Industrie 4.0-Lösungen
Dienstleister

productronica 2019: euromicron-Tochter ELABO präsentiert Industrie 4.0-Lösungen

Smart-Industry-Arbeitsplatzsysteme und die Einstiegslösung E-Case im Fokus

weiterlesen
euromicron AG

euromicron beteiligt sich an der Modernisierung des Kieler Universitätscampus
Dienstleister

euromicron beteiligt sich an der Modernisierung des Kieler Universitätscampus

Umfassende Daten- und Sicherheitstechnik für Institutsneubau Geowissenschaften

weiterlesen