Euromicron: Press Box
Dienstleister

„Industrie 4.0 zum Anfassen“: euromicron-Tochter ELABO präsentiert Musterfabrik

Smart Factory zeigt Möglichkeiten der vernetzten Produktion auf

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 27.05.2015
Kunde: euromicron AG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Unternehmensinformation
Zeichenanzahl: 3.920
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files Word Files
Autor: Michael Beyrau
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
euromicron AG

In einer Musterfabrik im baden-württembergischen Crailsheim zeigt die euromicron-Tochter ELABO die Möglichkeiten vernetzter industrieller Produktion auf. Neben der Funktionsweise von Arbeitsplatz-Verbundsystemen können Besucher unter anderem die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen nachvollziehen.

„Industrie 4.0 zum Anfassen“: euromicron-Tochter ELABO präsentiert MusterfabrikAls innovativer Lösungsanbieter für Netzwerkinfrastrukturen im Umfeld „Internet of Things“ nimmt sich euromicron auch der Herausforderung Industrie 4.0 an. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, die Optimierungspotentiale und Synergien der vernetzten Produktion für den Mittelstand verfügbar zu machen. Wie solch eine mittelständische „Smart Factory“ funktioniert, können Interessenten in Crailsheim in Augenschein nehmen. Die euromicron-Tochtergesellschaft ELABO hat dort eine Musterfabrik errichtet, in der die Vernetzung von Produktionsprozessen exemplarisch demonstriert wird. Besucher können sich zum Beispiel über die Funktionsweise eines Arbeitsplatz-Verbundsystems informieren, das aus Teilsystemen für Forschung und Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung sowie Reparatur und Wartung besteht. Herzstück dieses Systems ist die Datenmanagement-Software EDM 4.0, die mittels SQL-Datenbank alle produktionsrelevanten Daten zentral vorhält und den Abteilungen in Echtzeit bereitstellt. Ändert etwa die Entwicklungsabteilung die Parametrisierung von Mess- und Prüfgeräten oder nimmt sie Korrekturen an den Konstruktionsdaten vor, sind diese Informationen und Vorgaben augenblicklich in allen Montage- und Endprüfungsbereichen verfügbar. Auf diese Weise ist über die gesamte Prozesskette hinweg die Einheitlichkeit und Vergleichbarkeit von Messungen garantiert. Der Entwickler wiederum kann auf zentral archivierte Produktionsdaten und Rücklaufinformationen zugreifen und Fehler- sowie Reparaturstatistiken in seine Arbeit einfließen lassen. Ergänzend kommt hinzu, dass die Software auch den Datenaustausch mit ERP-Systemen ermöglicht.

Neben der Vernetzung von Teilprozessen industrieller Produktion wird Besuchern der Smart Factory auch die Umsetzung integrierter Sicherheitsmaßnahmen verdeutlicht, etwa anhand der Verknüpfung von Zutrittskontrolle und Arbeitsplatzsystem: Hat sich der Techniker nicht via ID-Card authentifiziert, kann er das System nicht in Betrieb nehmen. Alle installierten Sicherheits- und Arbeitsplatzsysteme setzen dabei auf hochmodernen Netzwerkinfrastruktur-Komponenten auf, die von verschiedenen euromicron-Tochtergesellschaften bereitgestellt wurden. Verbaut sind unter anderem hochqualitative Verkabelungslösungen von Sachsenkabel sowie robuste Industrie-Switche von Microsens.

Die Crailsheimer Musterfabrik wurde bereits wiederholt von Vertretern renommierter Unternehmen und Institutionen besichtigt und stieß durchweg auf positive Resonanz. Großes Interesse fand überdies ein Informationstag zu den Themen „Industrie 4.0 und Logistik 4.0“, zu dem ELABO unlängst in Zusammenarbeit mit der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG eingeladen hatte. „Die Veranstaltung traf genau den Nerv der Zeit“, resümierte Timo Henkelmann, Leiter Key Account Management regional bei Würth Industrie Service. „Sie bot eine ausgezeichnete Plattform, sich mit branchenähnlichen Unternehmen auszutauschen. Ganz deutlich wurde dabei, welchen Einfluss die zunehmende Digitalisierung auf die Versorgung bis an den Arbeitsplatz in der Industrie nimmt und wie sich Logistik und Industrie weiter verzahnen. Viele praktische Beispiele und eine begleitende Ausstellung gaben eine gute Ergänzung zur Theorie: Industrie 4.0 zum Anfassen.“

Nähere Informationen zur Smart Factory finden Interessenten unter www.elabo.de. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich für eine Besichtigung anzumelden.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

euromicron AG

euromicron Deutschland unter den besten IT-Dienstleistern 2020
Dienstleister

euromicron Deutschland unter den besten IT-Dienstleistern 2020

Aktuelle Marktumfrage von brand eins und statista

weiterlesen
euromicron AG

euromicron Deutschland von Axis als „Partner of the Year 2019“ ausgezeichnet
Dienstleister

euromicron Deutschland von Axis als „Partner of the Year 2019“ ausgezeichnet

euromicron-Tochter überzeugt durch innovative Großprojekte

weiterlesen
euromicron AG

productronica 2019: euromicron-Tochter ELABO präsentiert Industrie 4.0-Lösungen
Dienstleister

productronica 2019: euromicron-Tochter ELABO präsentiert Industrie 4.0-Lösungen

Smart-Industry-Arbeitsplatzsysteme und die Einstiegslösung E-Case im Fokus

weiterlesen
euromicron AG

euromicron beteiligt sich an der Modernisierung des Kieler Universitätscampus
Dienstleister

euromicron beteiligt sich an der Modernisierung des Kieler Universitätscampus

Umfassende Daten- und Sicherheitstechnik für Institutsneubau Geowissenschaften

weiterlesen